Verwaltung Miethäuser

Wir gewährleisten eine dauerhafte und sichere Rendite, einen bestmöglichen Werterhalt und eine permanente Kostenkontrolle für Ihr Miethaus.

 

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei baulichen Verbesserungen oder bei der Weiterentwicklung z. B. durch mögliche Nutzungsänderungen innerhalb Ihrer Immobilie.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine individuelle Betreuung Ihrer Immobilie durch einen festen Ansprechpartner (kaufmännisch und technisch)
  • 24-Stunden-Notruf an Sonn- und Feiertagen
  • Aufnahme des IST-Zustands bei Übernahme der Verwaltung durch Dokumentation (Dach und Fach sowie alle Wohn- und Gewerbeeinheiten werden detailliert dokumentiert)
  • Ihre monatliche Abrechnung entweder online oder per Post
    – Einnahmen-/Überschussrechnung oder
    – Bilanz
    – Mieterübersichten
    – Flächenauswertungen
  • Technische und energetische Beratung durch unsere Bauingenieure
  • Erstellung eines jährlichen Budgets/Wirtschaftsplanes
  • Erstellung mittelfristiger Instandhaltungsprognosen zur Vermeidung eines Rückstaus
  • Darstellung von Optimierungsmöglichkeiten (Mieterhöhungspotenziale, Modernisierungen, Reduzierung von Betriebskosten, etc.)
  • Abrechnung von Betriebs- und Heizkosten nach den gesetzlichen Vorschriften, Plausibilitätskontrollen und Objektvergleiche
  • Optimierung der Betriebskosten (z. B. Energiepooling)

Für jeden Eigentümer einer Immobilie stellt sich grundsätzlich die Frage, welche Wertschöpfungspotenziale das eigene Miethaus birgt. Wie diese identifiziert, evaluiert und gegebenenfalls mit geeigneten Maßnahmen untermauert in die Praxis umgesetzt werden können.

Derzeit ist eine Investition im Niedrigzinsumfeld, in Verbindung mit eigenen finanziellen Rücklagen, eine lukrative Möglichkeit zusätzliche Immobilienwerte im Bestand zu schaffen. Darüber hinaus schützen Sie eigenes Kapital vor aktuell möglichen inflationären Entwicklungen. Seit vielen Jahren beraten und begleiten wir unsere Kunden bei diesen Entscheidungsprozessen und bringen unsere Expertise gerne mit ein. Ausschlaggebend ist bei diesen Überlegungen in der Regel die Höhe der aufzubringenden finanziellen Mitteln sowie der meist zusätzlich erforderliche Kapitaldienst. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass sich Wertschöpfungspotenziale, wie beispielsweise ein Dachgeschossausbau, in einem überschaubaren Zeitraum amortisieren. In den meisten Fällen ist nach Fertigstellung die zu erzielende Marktmiete höher, als die Kosten für die eigentliche Finanzierung.


Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Broschüre „Wertschöpfungspotentiale bei Bestandsimmobilien“.

Wertschöpfungspotenziale bei Bestandsimmobilien - Heinrich Bossert Immobilien

Wertschöpfungspotenziale bei Bestandsimmobilien - Heinrich Bossert Immobilien

Möchten Sie mehr erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Christian Arnholdt Geschäftsführer Heinrich Bossert Immobilen GmbH

Christian Arnholdt

 

 

Geschäftsführer/Gesellschafter

T +49 89 381 000-24

F +49 89 381 000-38

ch.arnholdt@bossert-immobilien.de

Klaus Angerer Heinrich Bossert Immobilien

Claus Angerer

 

Abteilungsleitung Verwaltung Miethäuser

T +49 89 381 000-12

F +49 89 381 000-38

cl.angerer@bossert-immobilien.de