Heinrich Bossert Immobilien KG unterstützt Charity-Golfturnier der Aktion Sonnenschein

Aktion Sonnenschein: Inklusions-Charity-Golfturnier bringt über 20.000 Euro

 

Turnier ermöglicht die Anschaffung eines dringend benötigten Projektbusses – Golf-Kids der Aktion Sonnenschein dürfen erstmals Turnierluft schnuppern – Für die Tombola hatten Unternehmen Preise im Wert von 6.000 Euro gestiftet

München, 22. Juli 2019 – Das Inklusions-Golfturnier der Aktion Sonnenschein mit tatkräftiger Unterstützung des Golfclub Wörthsee am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg: 84 Golfer schlugen am 20. Juli 2019 auf dem bestens gepflegten 18-Loch-Par-72-Championship-Platz für den guten Zweck ab. Zudem nahmen 115 Personen am kostenpflichtigen Abenddinner teil und kauften Lose für die Tombola, bei der es Preise mit einem Gesamtwert von 6.000 Euro zu gewinnen gab. Über 20.000 Euro kamen zusammen, so dass die gemeinnützige Stiftung einen dringend benötigten Projektbus für ihre Einrichtungen anschaffen kann.

Das Wetter hatte es dieses Jahr gut gemeint mit den Golfern: Sie bestritten ihr Turnier, das unter dem Motto der Aktion Sonnenschein „Gemeinsam einzigartig!“ stand, bei strahlendem Sonnenschein und genossen die Atmosphäre des Golfclubs am Wörthsee. Auch die acht Golfkinder der Aktion Sonnenschein, die bei einem vom Deutschen Golfverband finanzierten inklusiven Golfprojekt seit drei Jahren wöchentlich am Wörthsee den richtigen Schwung üben, fühlten sich sichtlich wohl bei ihrem 6-Loch-Turnier, das sie in Teams mit dem Nachwuchs des Golfclubs Wörthsee bestritten.

Ein kulinarisch und musikalisch erlesenes Abendprogramm mit 3-Gänge-Menü, dem Klassik-Ensemble TheWebers 4 und eine Tombola mit hochwertigen Preisen wie beispielsweise VIP-Karten für das Saisoneröffnungsspiel des FC Bayern in der Allianz-Arena, Tickets für die Opernfestspiele oder sogar einem Kurztrip mit Air Dolomiti – Flug, zwei Übernachtungen und Greenfee – rundeten einen besonderen Golf-Tag ab.

Dank der Einnahmen aus dem Turnier können die Kinder und Jugendlichen der Montessorischule künftig mit einem eigenen Bus zu besonderen therapeutischen Angeboten wie dem inklusiven Golftraining fahren. Er wird aber auch der inklusiven Theatergruppe „Mon-Theater“ der Aktion Sonnenschein zur Verfügung stehen, um Auftritte außerhalb der Schule zu erleichtern.

Ermöglicht wurde das Benefiz-Turnier, das dieses Jahr zum zweiten Mal stattfand, nicht zuletzt durch die Hauptsponsoren REMONDIS GmbH & Co. KG, Region Süd, HEINRICH BOSSERT IMMOBILIEN KG, sparhandy.de und HypoVereinsbank, Member of UniCredit sowie das engagierte Team des Golfclubs Wörthsee.

Über die Aktion Sonnenschein:
Die Aktion Sonnenschein ist einegemeinnützige Stiftung, die ein weltweit einzigartiges Montessori-Zentrum der Vielfalt mit einem Montessori-Integrationskindergarten, einer inklusiven Montessorischule mit Grundschul-, Sekundar-und Berufsschulstufe sowie einer Heilpädagogischen Tagesstätte in München-Großhadern betreibt. Sie wurde vor 50 Jahren von Prof.Dr.med. Dr.h.c.mult. Theodor Hellbrügge gegründet, dem Pionier in der Diagnostik und Behandlung von Entwicklungsstörungen und Behinderungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Erklärtes Ziel war und ist es, jedem Kind die bestmögliche individuelle Therapie und Förderung zu bieten und so zu einem selbstbestimmten Leben zu verhelfen.

Für weitere Informationen:
Christian Leins, Marketing der Aktion Sonnenschein,
Tel.: 089 / 72 40 5-258
E-Mail: christian.leins@aktionsonnenschein.de